Familienwanderwoche Solsteinhaus

Familienwanderwoche Solsteinhaus

Auch heuer war wieder eine Familiengruppe von uns sechs Tage auf einer Hütte in den Bergen. Diesmal am Solsteinhaus im Karwendel. Wie immer übernachteten nur die Kleinsten bei ihren Eltern im Zimmer, die größeren Kinder und Jugendlichen wurden von Flo und Ruhdi am Lager betreut.Insgesamt waren wir 26. Da das Wetter teilweise nicht sehr schön war  und auch auf manchen Wegen noch zuviel Schnee lag, konnten wir nicht alle geplanten Touren durchführen. Trotzdem war es eine wunderschöne Woche.

Was hat dir am besten gefallen:

Alex(3): Das Spielen mit den anderen Kindern

Renja(4): Die Molche, die Schafe (Besonders Rosi die mit den Kindern kuschelte), die Kröte, die Kaulquappen die Ameisen und der Schmetterling der uns den Weg zeigte (genannt Pausenschmetterling)

Ben (7):  Der Klettersteig (Erlspitze), die Molche im Teich, der Solstein und der Klettergarten

Laura (8): Mir haben am besten der Klettergarten, der Teich und die Schafe gefallen.

Mona (9): Der schwierige Klettersteig im Klettergarten und der Flying Fox

Mia(10): Der Klettergarten, der Teich, die Schafe und der Klettersteig (Erlspitze)

Clemens(11): Wie wir den großen Solstein gegangen sind.

Lukas(11): Mir hat am besten die Tour auf den großen Solstein gefallen.

Yael(12): Die Kletterroute, wo ich mein erstes Mal im Vorstieg gegangen bin.

Soso(15): Am Donnerstag als ich mit Maxi und Rudi im Klettergarten war und wir eine für mich besonders schwere Route projektiert haben.

Maxi (15): Am besten hat mir die Tour auf die Erlspitze gefallen.

Lina (15): Den Freitag, weil wir am Nachmittag alleine herumgegangen sind.

Agnes(fast 16): Auch die Erlspitze und der Flying Fox